Mizpe Ramon
Aufstieg auf Mt.Timna
Black Canyon
Kamin Mt. Yoram

Masada

En Gedi

Nabi Musa

jud. Wüste m. Jerusalem am Horizont

Blick auf Jerusalem










Durch die Wüste ins verheißene Land
07.02.-16.02.2020

07.02.: Linienflug von München nach Tel Aviv, wo uns ein Guide von SK-Tours in Empfang nimmt. Gemeinsam fahren wir dann mit dem Bus nach Mizpe Ramon. Nach dem Abendessen gibt es noch einen kurzen Mondscheinspaziergang zum Ramonkrater, wo wir uns auf die kommenden Tage einstimmen werden. Übernachtung im Gästehaus.

08.02.: mit dem Aufgang der Sonne und dem Frühstück im Rucksack werden wir eine halbe Stunde Richtung Süden fahren und bei Ma`dia Paran das Fahrzeug wechseln. Auf einem Allrad-Truck schaukeln wir durch das unwegsame Wadi in den Nationalpark  Be`er Karkom, von wo wir den Gipfel des Mt. Karkom besteigen.  Namhafte Bibelhistoriker und Archäologen schließen nicht aus, dass dieser „Gottesberg“ der biblische „Horeb“ sein könnte. Nach diesem grandiosen Auftakt unserer Zeitreise fahren wir weiter in die Berge von Eilat nach Elifaz, unserem Stützpunkt für die nächsten Tage.

09.02.: Heute werden wir im Kibbuz frühstücken und uns dann auf die Beine machen. Den ersten Wüstentag werden wir im Timna-Nationalpark verbringen. Vormittags besteigen wir den Mt. Timna und genießen den ersten wirklichen Rundblick. Im Westen die Berge des Sinai, im Osten der Jordangraben und die Berge Jordaniens und im dunstigen Süden lässt sich Saudi Arabien erahnen. Eine etwas schroffe Rinne bringt uns runter ins breite Wadi, wo wir uns im Besucherpark eine Mittagspause mit kühlen Getränken, Eis und Käffchen gönnen werden. Danach werden wir eine Stunde in der „Stiftshütte“ verbringen, die dort maßstabsgetreu zu besichtigen ist und uns noch ein paar echte Naturdenkmäler zu Gemüte führen. Der Bus holt uns wieder zurück nach Elifaz. Abendessen und Übernachtung im Kibbuz.

10.02.: Den heutigen Tag starten wir mit einem selbstgebrauten Zimmerkaffee, denn noch vor Sonnenaufgang wartet der Bus, um uns ein Stück des Weges zu shutteln.  Das Frühstück, in Form eines Lunchpaketes, werden wir uns nach einer eindrucksvollen Stunde im „Black Canyon“ genehmigen. Sehr abwechslungsreich und farbenprächtig entfaltet sich der Aufstieg zum Mt. Yoram, dem heutigen Ziel unserer Tour. Die letzten Höhenmeter zwängen wir  uns durch einen „Kamin“ vorbei am großen, hoffentlich trockenen Wasserfall. On Top wartet unser Bus, der uns wieder zurück nach Elifaz bringt. Abendessen und Übernachtung im Kibbuz.

11.02.: Früh morgens erklimmen wir mit dem Bus den Mt Yoram. Bei Sonnenaufgang starten wir einen besonderen Höhenweg hinüber auf den Mt Salomon. An einer engen Scharte überwinden wir 500 Millionen Jahre der  Erdgeschichte mit einem Schritt. Vom Gipfel steigen wir dann durch Klüfte, Rinnen und Wadis hinunter nach Eilat. Am Nachmittag gönnen wir uns ein Bad im Roten Meer. Wer Lust hat, kann auch mit Schnorchel und Brille die Korallenriffe und ihre bunten Bewohner bewundern. Unser Bus bringt uns dann wieder zurück nach Elifaz. Abendessen und Übernachtung im Kibbuz.

12.02.: Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus den Jordangraben nach Norden bis linker Hand in den Abbrüchen der Negev-Wüste die Festung Masada auftaucht. Mit leichtem Marschgepäck und 3 Liter Wasser verlassen wir die touristische „Hauptstraße“  und steigen über den südlichen Nachbarberg  hinauf zur „Rampe“, von wo auch damals die Eroberer die Festung einnahmen. Nachdem wir die Geschichte dieses Berges „verdaut“ haben, steigen wir über römische Militärsteige und den nördlichen Nachbarberg zurück zu unserem Bus, der uns Richtung Norden schaukelt.  Nach einer guten halben Stunde sehen wir schon die Dattelplantagen von En Gedi. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.

13.02.: En Gedi ist eine wirkliche Oase. Ein Canyon mit rauschenden Wasserfällen, Dattelpalmen, geschichtsträchtigen Höhlen, wo einst David König Saul „verschonte“.  Das Highlight unserer Rundwanderung ist der Blick aus dem „Window-Canyon“ über  das Tote Meer nach Jordanien. Heute werden wir uns auch ausgiebig mit dem Toten Meer und seiner besonderen Geschichte befassen. Auch für eine salzige Entspannung mit viel „Auftrieb“ wird genug Zeit sein. Abendessen und Übernachtung wieder im En Gedi Guesthouse.

14.02.: Wir nähern uns der Verheißung. Vor Sonnenaufgang und mit dem Frühstück im Rucksack  bringt uns der Bus nach Almog, wo unser Aufstieg nach Jerusalem beginnt. Unsere letzte Wüstentour führt uns über Nabi Musa (nach islamischer Tradition das Grab von Moses) entlang des Wadi Og nach Ma´ale Adumin, wo wir uns mit Kaffee und heimischem Gebäck stärken. Von dort wird uns der Bus auf den Skopusberg bringen. Wir wandern durch das Tal der Könige hinab in die Olivenhaine von Getsemane, betreten die Altstadt von Jerusalem durch das Löwentor  und suchen in den kleinen Gassen nach unserer Bleibe. Besichtigungen in der Altstadt werden wir sehr individuell  gestalten. Abendessen und  Übernachtung in Jerusalem

15.02. : Besichtigungen in Jerusalem, Spaziergang über die Altstadtmauer vom Jaffa- zum Damaskustor und weiter zum „Gartengrab“

16.02.: zur freien Verfügung oder Besuch einer messianischen Gemeinde, Mittags Transfer zum  Flughafen und Heimreise.            

Anmeldeschluss: 22.11.2019
Reisepreis:
 € 1.975,--

pro Person im Doppel- oder Dreibettzimmer
Einzelzimmerzuschlag:  € 440,--
Mindestteilnehmer: 12, maximal 22

inkludierte Leistungen
Flug ab/bis München,
Shuttle ab/bis Imst
9 Nächtigungen mit HP lt. Programm
Transfers und Gepäcktransport in Israel mit Reisebus,
Allradtruck in den Karkom NP
Alle Eintrittsgelder lt. Programm
deutschsprechende lokale Reiseleitung

Begleitung durch die Familienfreunde

 
Quelle: eg.geoview.info

Stiftshütte im Timna NP
auf dem Weg zum Mt. Yoram
totes Meer
Austieg Masada

Aufstieg zum Windows Canyon

Windows Canyon

Windows Eye

Gartengrab











Europ. Reiseversicherung Komplettschutz Plus     € 108,-- /Person
(mit Storno-, Reise- und Verspätungsschutz für die Reise sowie erweiterten Stornogründen, erhöhten Versicherungssummen, Deckung der Nachreisekosten im Verspätungsschutz sowie eine Neuwertdeckung für das Reisegepäck)

nicht inkludiert: Mittagessen, Getränke, Trinkgeld (Richtwert  € 7,-- pro Tag für Guide, Fahrer & Hotelpersonal)

Reiseveranstalter
Marco Reisen in Zusammenarbeit mit SK Tours in Nature ltd, Jerusalem. Marco Reisen ist ein Unternehmen der Walser Touristik Services e.U.in 6460 Imst und ist im Veranstalterverzeichnis des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft unter der Eintragungsnummmer 1015/0019 eingetragen. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992). Zahlungen: Anzahlung bei Vertragsabschluss 20% des Reisepreises. Der Restbetrag ist nach Erhalt der Rechnung bzw. bei Abholung/Zusendung der Reiseunterlagen (ca. 3 Wochen vor Reisebeginn) zu zahlen. 

Bei dieser Reise handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen Walser Touristik Services.e.U. trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise. Zudem verfügt das oben genannten Unternehmen über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner/ihrer Insolvenz. Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen der Reiseveranstalter jederzeit sehr gerne zur Verfügung.